Architekturen des Ordnens Architekturen des Ordnens

Ringvorlesung

Loewe-Schwerpunkt

Architekturen des Ordnens. Praktiken und Diskurse zwischen Entwerfen und Wissen

Built Orders and World Polities: Mapping the Global Moravian Network

„Architekturen des Ordnens“ ist ein auf vier Jahre (2020-2023) angelegtes interdisziplinäres Forschungsprojekt der Goethe-Universität Frankfurt und Technischen Universität Darmstadt, mit dem Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte und dem Deutschen Architekturmuseum als außeruniversitären Partnern. Der Schwerpunkt besteht aus 26 Mitgliedern und widmet sich der Untersuchung von Architektur als einer Kulturtechnik, welche sich sowohl ästhetisch, materiell, räumlich, diskursiv als auch epistemologisch manifestiert. ...

Ringvorlesung

Publikation

„Baukunst und Wissenschaft“

„Baukunst und Wissenschaft“

Das Thema steht im Zusammenhang mit Christiane Salges Teilprojekt „Ordnungs­konzepte in der Architekturlehre. Wissens­vermittlung und Visualisierungs­strategien“. Die Druckkosten sind von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie dem LOEWE-Schwerpunkt finanziert worden.