Jasper Ludewig

Jasper Ludewig

Fellow

Jasper Ludewig ist Dozent im Fachbereich Architektur an der University of Newcastle in Australien. Dort unterrichtet er Architekturgeschichte und Theorie sowie Entwurfsfächer. In seiner Forschung befasst er sich breitflächig mit der Frage inwieweit architektonische Produktionen Regimes von Kolonialherrschaft und Staatsführung in britischen und deutschen Kolonien ermöglicht haben. Seine Forschungsergebnisse wurden in Architecture Beyond Europe, Architectural Theory Review und dem Journal of the Society of Architectural Historians veröffentlicht und zitiert. Seine Dissertationsarbeit untersucht die Rolle und Funktion von Missionsarchitektur am Beispiel einer britischen Kolonie an der nördlichen Grenze Queenslands im 19. Jahrhundert. Dazu sammelte er Material in mehreren Archiven sowohl in Deutschland als auch Australien. Im Jahr 2017 war Jasper Ludewig geladener Doctoral Fellow am Canadian Centre for Architecture (CCA) in Montreal und im Jahr 2014 erhielt er die President’s Medal vom Royal Institute of British Architects (RIBA). Er ist Mitherausgeber des Journals Architectural Theory Review. Im Sommersemester 2021 ist Jasper Ludewig Fellow im LOEWE-Schwerpunkt „Architekturen des Ordnens“.