Peggy Feige

Peggy Feige

Projektassistentin

Peggy Feige hat ein Diplom in Geographie (Freie Universität Berlin) und ist staatlich anerkannte Orthoptistin. Sie arbeitete als Orthoptistin/ Projekt-Assistentin in unterschiedlichen Forschungsprojekten. Für mehrere Jahre assistierte sie in Projekten der Arbeitsgruppe Psychophysik am Max-Planck-Institut für Hirnforschung. Bevor sie die Arbeit im LOEWE Schwerpunkt „Architekturen des Ordnens“ aufnahm, arbeitete sie in der Abteilung für Kinderaugenforschung des Universitätsklinikums Frankfurt am Main. Neben diesen Tätigkeiten war sie viele Jahre auch als Fachlehrerin für Geographie tätig. Ihre aktuellen Interessengebiete sind Regionalentwicklung, nachhaltige Mobilität und Internationale Zusammenarbeit.

Weitere Informationen